Wir haben vor kurzem bei Backluder, einem Backblog mit frechen, unkonventionellen Backideen und anderen Leckereien, interessante Backrezepte entdeckt. Auf Anhieb hat uns eine sommerliche Obst-Tarte mit Mandelcreme und frischen Aprikosen angesprochen. Das brachte uns auf die Idee, eine winterliche Obst-Tarte mit Mandelcreme und Aprikosen aus der Dose zu backen. Macht Euch bei diesem kalten, trüben Winterwetter einen großen Becher mit heißem Tee oder Kaffee. Genießt dazu ein Stück backstubenfrische Aprikosen-Mandel-Tarte mit Schlagsahne. Einfach köstlich!!

Aprikosen-Mandel-Tarte

Zutaten für eine tarteform mit hebeboden oder springform 26cm mit 12 stücken

Mürbeteigboden

  • 200g Mehl
  • 1 Ei
  • 75 Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100g kalte Butter
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Mandelcreme

  • 200g gemahlene naturbelassene Mandeln
  • 50g Zucker
  • 2 Vanillezucker
  • 3 Eier

Zutaten für den belag

  • 3 gehäufte EL Aprikosenmarmelade
  • Ca. 20 ganze naturbelassene Mandeln
  • 480g Aprikosen aus der Dose (Abtropfgewicht)
  • Puderzucker

Zubereitung der Aprikosen-Mandel-Tarte

Ihr vermischt Zucker, Vanillezucker, Salz, Mehl, 1 Ei, kalte Butter in Stückchen in einer Schüssel. Mit einem Knethaken oder mit Euren Händen vermengt Ihr alles zu einem Mürbeteig. Nun formt Ihr eine Kugel und wickelt diese in eine Frischhaltefolie ein. Für eine halbe Stunde wird die Kugel in den Kühlschrank gelegt.
Den Ofen heizt Ihr auf 180°C vor und gießt die Aprikosen aus der Dose ab, lasst sie auf Küchenkrepp einzeln hingelegt antrocknen. Sie sollten nicht mehr nass sein zum Backen.

Der gekühlte Mürbeteig kann nun von Euch ausgerollt werden. Mit dem Teig legt Ihr die Tarteform und den Rand aus. Mit einer Gabel stecht Ihr den Boden mehrmals ein und legt die Form in den Kühlschrank.

Für die Zubereitung der Mandelcreme nehmt Ihr 3 Eier, Vanillezucker und Zucker. Die Eiercreme schlagt Ihr mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten, bis die Masse richtig hellschaumig cremig wird und sich deutlich vergrößert hat. Jetzt gebt Ihr die gemahlenen Mandeln nach und nach hinzu.

Aprikosen-Mandel-Tarte

Die fertige Mandelcreme streicht Ihr auf den Mürbeteigboden und achtet auf eine gleichmäßig glatte Oberfläche. Auf diesen Belag legt Ihr ca.20 Aprikosen mit der offenen Hälfte nach oben und drückt sie gleichmäßig leicht ein, sodass sie möglichst mit der Höhe des Teigrandes abschließen. Am besten fangt Ihr am Außenrand an und arbeitet Euch zur Mitte vor. In jede Aprikosenhälfte wird eine ganze naturbelassene Mandel in die Vertiefung gelegt.
Die Aprikosen-Mandel-Tarte wird für ca. 45 Minuten gebacken. Nach der Backzeit muss die Tarte etwas abkühlen. Die Aprikosenmarmelade unter Rühren einmal zum Verflüssigen erwärmen. Nachdem die Marmelade leicht abgekühlt ist, streicht Ihr mit einem Backpinsel die gesamte noch warme Tarteoberfläche vorsichtig ein. Dieses Aprikotieren bringt einen wunderbaren Glanz und schützt vor dem Austrocknen und Anlaufen der Aprikosen.

Vor dem Servieren den Rand vorsichtig mit Hilfe von einem Sieb und einem Teelöffel mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt frisch geschlagene Sahne.
Lasst es Euch schmecken!

Tipp

Im Sommer eignen sich nicht nur frische, reife Aprikosen für eine Obst-Tarte mit Mandelcreme, sondern auch Beeren und Kirschen. Im Herbst sind es Zwetschgen, im Winter sind es Äpfel. Es gibt eine köstliche Apfel-Mandel-Tarte mit Dinkelvollkornmehl und gehobelten Zimt-Mandeln. Das Backrezept verraten wir Euch gerne ein anderes Mal.

Das könnte Euch auch interessieren
Nougat Tarte
Nougat-Tarte mit Baileys und Giotto
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.