Es gibt weltweit unzählige Cheesecake-Varianten. Ob mit oder ohne Obst sind Käsekuchen sehr beliebte Klassiker. Mit Quark, Frischkäse, Ricotta, Schmand, Mascarpone oder Creme fraiche sind Käsekuchen nicht schwer zu machen und unheimlich vielseitig.

Der Chocolate Chip Cheesecake gehört zu unseren Lieblingskuchen. Er ist für jeden Anlass und Geschmack geeignet: Zum Kaffeeklatsch, auf dem Brunch-Buffet oder nach einem Festessen als schmaler Dessertkuchen. Ein himmlischer Genuss, wunderbar locker, cremig und fruchtig.

Chocolate Chip Cheesecake
Chocolate Chip Cheesecake

 

Zutaten für den Chocolate Chip Cheesecake

Die Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

1 Springform, 28 cm Durchmesser, 16 Stücke

für den boden

  • 300g Chocolate-Chip-Cookies, z.B. Edeka Double Chocolate Cookies 50 % Schokolade, Vollmilch- und Zartbitterschokolade
  • 100g flüssige Süßrahmbutter
  • 1 Fläschen Rum-Aroma

für die füllung

  • 5 Eier
  • 100g + 75g Zucker
  • 400g Bio-Magerquark
  • 600g Doppelrahmfrischkäse
  • 80g Speisestärke
  • 1 Zitrone, ca. 6 EL
  • 100g Chocolate Chips (Schoko Tröpfchen backstabil)
  • 1 Prise Salz

für die dekoration

  • 150g Zartbitterkuvertüre
  • 125g Himbeeren

zubereitung chocolate chip cheesecake

Ihr heizt den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vor. Die Springform fettet Ihr mit Butter ein und legt den Boden und die Seiten mit Backpapier aus. Gebt die Springform in den Kühlschrank.

Jetzt füllt Ihr die Kekse in einen Gefrierbeutel. Mit einem Nudelholz zerbröselt Ihr sie nach und nach sehr fein. Es dürfen keine kleinen Keksbrocken dabei sein.

Ihr löst die Butter auf und vermischt sie gut mit den Keks-Krümeln. Dabei gebt Ihr 1 Fläschen Rum-Aroma dazu. Die feuchte Masse füllt Ihr in den Springformboden. Ihr drückt sie fest und gleichmäßig auf den Boden an.

Für die Füllung trennt Ihr die Eier. Die Eiweiße schlagt Ihr mit einer Prise Salz steif. Nach und nach gebt Ihr dabei 75g Zucker dazu. Hört auf zu schlagen, wenn das Eiweiß fest ist, glänzt und Spitzen bildet.

Die Eigelbe verrührt Ihr mit dem übrigen Zucker, Quark, Frischkäse, Stärke und Zitronensaft. Vorsicht: Ihr dürft nicht zu lange rühren. Es soll alles so gerade zusammenkommen, aber eine homogene Masse sein, die cremig ist.

Chocolate Chip Cheesecake
Chocolate Chip Cheesecake

Den Eischnee hebt Ihr unter die Quark-Frischkäse-Masse. Bitte sehr vorsichtig in Einzelportionen unterheben, sodass eine luftige Masse entsteht. Anschließend hebt Ihr die Chocolate Chips unter.

Diese luftige Masse verteilt Ihr gleichmäßig auf den Keksboden. Der Käsekuchen bleibt ca.60 Minuten im Backofen. Macht eine Probe mit einem Holzspieß, ob der Chocolate Chip Cheesecake gar ist. Dann könnt Ihr ihn aus dem Ofen nehmen, mind. 4 Stunden auskühlen lassen. Danach stellt Ihr ihn in den Kühlschrank. Zum Dekorieren entfernt Ihr erst die Springform.

Im Wasserbad löst Ihr die Zartbitterkuvertüre auf und verteilt sie auf der Kuchenoberfläche. Mit Hilfe eines Löffels könnt Ihr den Käsekuchen mit Streifen und Tupfen verzieren. Zusätzlich können einige Himbeeren auf den Käsekuchen gegeben werden.

Lasst Euch den Chocolate Chip Cheesecake gut schmecken!

extra tipps

Ihr solltet den Käsekuchen unbedingt schon am Vortag zubereiten. Daher eignet er sich sehr gut für Feste. Die Dekoration (Schokoladenkuvertüre und Himbeeren) gebt Ihr erst kurz vor dem Servieren auf den Kuchen. Er sieht einfach besser aus, wenn die Dekoration frisch gemacht ist.

Zu dem Käsekuchen könnt Ihr auch ein Himbeerpüree reichen. Dazu nehmt Ihr 340g frische oder gefrorene Himbeeren und lasst sie mit 60g Zucker aufkochen. Streicht alles durch ein Sieb, damit es kernlos ist.

Der köstliche Keksboden kann auch aromatisiert werden. Nehmt einen Hauch von Eurem Lieblingsgewürz je nach Anlass und Geschmack. Seid kreativ beim Backen.

das könnte dich auch interessieren
Giotto Cupcakes
Giotto Cupcakes
Inside-Surprise-Cake
Inside-Surprise-Cake
Stück Brownie
Peanut-Butter-Brownie
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.