Gesundes & Glutenfreies Dessert

Passend zu den guten Vorsätzen 2016 haben wir hier ein sehr leckeres, aber auch gesundes Dessert für Euch –  die glutenfreien Himbeer-Cashewnuss-Riegel. Solltet Ihr also trotz des Bestrebens, Euch gesund zu ernähren mal Heißhunger auf etwas Süßes verspüren, dann probiert doch mal dieses Dessert aus.

Himbeer-Cashewnuss-Riegel
Himbeer-Cashewnuss-Riegel

Und das benötigt Ihr:

Zutaten Boden:

  • 70 g Pecannüsse
  • 100 g Walnüsse
  • 200 g Datteln
  • 5 EL Koskosöl

Zutaten Cashewmousse:

  • 4 EL Agavendicksaft
  • 400 g Cashewnüsse
  • 1 EL Koskosöl

Zutaten HimbeerCreme:

  • 150 g Himbeeren
  • 125 g Kokosöl
  • 60g Kokosmehl
  • nach Belieben 30g Cashewnüsse

Zubereitung

Zunächst legt Ihr eine Kastenform mit Backpapier aus. Direkt danach könnt Ihr Euch an den Boden machen.
Hierfür zerkleinert Ihr zunächst die Nüsse mit einer Küchenmaschine. Nun gebt Ihr nach und nach die Datteln und das geschmolzene Kokosöl dazu. Wenn Ihr aus der Masse eine Kugel formen könnt, ist der Boden ausreichend gemixt.

Jetzt könnt ihr die Masse gleichmäßig in der Kastenform verteilen und am Boden festdrücken. Im Anschluss packt ihr die Kastenform in den Kühlschrank.

Zubereitung Boden
Zubereitung Boden

Nun könnt Ihr Euch an die Zubereitung der Cashewmousse machen. Hierfür müssen die Cashewnüsse zunächst 1 Stunde in Wasser ziehen (Wenn Ihr hier auch die Cashewnüsse für die Himbeercreme mit ins Wasser legt, spart Ihr später Zeit). Legt die Nüsse in eine Schüssel und gebt soviel Wasser hinzu, dass alle Nüsse bedeckt sind.

Nach einer Stunde trennt Ihr die Nüsse vom Wasser und gebt sie zum Zerkleinern in die Küchenmaschine. Nach und nach gebt Ihr auch die anderen Zutaten hinzu bis alles zerkleinert ist. Um die Mousse fertigzustellen, verwendet Ihr nun das noch übriggebliebene Wasser, in dem die Nüsse lagen.

Fügt das Wasser nach und nach zur Masse dazu, während Ihr weiter mixt. Wenn die Masse von der Konsistenz her an Mousse erinnert, seid Ihr fertig. Nun könnt Ihr die Masse über dem Boden gleichmäßig verteilen.

Zubereitung Cashewnuss-Mousse
Zubereitung Cashewnuss-Mousse

Die Kastenform samt Boden und Mousse packt Ihr nun ins Gefrierfach und macht Euch an die Zubereitung der Himbeercreme. Hierfür zerkleinert Ihr zunächst die eingeweichten Nüsse.

Nun gebt Ihr nach und nach die anderen Zutaten hinzu und mixt alles, bis Ihr eine leckere Creme erhaltet.

Diese gebt Ihr nun über Boden und Mousse und stellt alles nochmal für mindestens 2 Stunde ins Gefrierfach.

Ihr solltet die Himbeer-Cashewnuss-Riegel etwa 1 Stunde, bevor Ihr sie serviert, aus dem Gefrierfach nehmen. Fertig ist das gesunde & glutenfreie Dessert – Lasst es Euch schmecken!

Fertige Himbeer-Cashewnuss-Riegel
Fertige Himbeer-Cashewnuss-Riegel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:

Die Low Carb Falle        Basics zum Low Carb Backen        Glutenfrei backen

Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.