Verschiedene zauberhafte Ausstechplätzchen

Da es jetzt langsam auf die Weihnachtszeit zugeht, wollten wir gerne Plätzchen machen. So wie in der Kindheit haben wir Ausstechplätzchen gemacht, nur nicht wie damals als man einfach Zuckerguss und Streusel drüber geschüttet hat sondern mit Geschick und Sorgfalt.

Wenn ihr euch auch schon auf Weihnachten freut und mehr in Weihnachtsstimmung kommen wollt, probiert doch mal eines unserer Rezepte aus

Flower Power Kekse
Flower Power Kekse
Kekse am Stiel
Kekse am Stiel

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

Für den Basis-Keksteig:

  • 300 g Mehl
  • 150 g kalte Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 100 Zucker

Dekoration Flower Power Kekse:

  • Candymelts (in den Farben eurer Wahl, mind. 2)

Dekoration und Füllung Kekse am Stiel:

  • Puderzucker
  • Marmelade (euer Wahl)

Zubereitung Austechplätzchen:

Basic-Keksteig:

Als erstes macht Ihr euch an den Plätzchenteig, denn dieser muss für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank. Dafür gebt Ihr Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Ei in eine Schüssel und knetet alles gut durch bis Ihr aus dem Teig eine Kugel formen könnt. Jetzt müsst Ihr das Ganze nur noch in Frischhaltefolie wickeln und für 30-60 Minuten in den Kühlschrank legen.

Flower Power Kekse:

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Wenn der Teig ausreichend gekühlt ist, könnt Ihr ihn Ausstechen, am besten in Kreisen und Vierecken. Dann kommen die ausgestochenen Kekse auf ein Backblech und müssen ca. 10-15 Minuten backen.

Währenddessen könnt Ihr schon mal das Candymelt nach Anleitung schmelzen und es in Spritztüten füllen. Dann haben wir Bretter mit Backpapier umschlagen und mit Bleistift Kreise, in der Größe der Kekse, drauf gemalt. Darauf könnt Ihr dann dünne Blume spritzen, diese haben wir dann mit Zahnstochern nach innen verzogen. Dann müssen die fertigen Blumen ca. 10-15 Minuten in das Gefrierfach und aushärten.

Gespritze Candymelt Blumen
Gespritze Candymelt Blumen

Wenn die Blumen ausgehärtet sind, könnt Ihr das zweite Candymelt schmelzen. Mit einem Löffel oder mit einer Spritztüte könnt ihr dann das geschmolzene Candymelt auf die ausgekühlten Kekse auftragen. Die Blumen aus dem Gefrierfach holen und vorsichtig von dem Backpapier lösen, in dem Ihr dieses vorsichtig über die Tischkante nach unten zieht. Die Blumen kommen dann vorsichtig auf die Kekse gelegt werden. Wichtig ist dabei, dass das Candymelt auf den Keksen noch flüssig ist. Wenn alle Kekse mit Blumen verziert sind, müssen sie nur noch trocknen. Guten Appetit!

 

Ausstechplätzchen am Stiel:

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Wenn der Teig ausreichend gekühlt ist, könnt Ihr diesen ausrollen und in verschiedenen Formen jeweils als Paare ausstechen. Die ausgestochenen Kekse kommen auf ein Backblech, dort haben wir auf jeweils einen Keks Marmelade gemacht, im Anschluss einen Cakepopstiel in den Teig gedrückt und zu guter letzt den zweiten Keks des Paares drauf gelegt und leicht fest gedrückt.

Dann kommen die Kekse für ca. 10-15 Minuten in den Backofen. Ihr solltet die Kekse nicht hochheben bevor sie abgekühlt sind, weil sie sonst leicht zerbrechen. Wenn die Kekse abgekühlt sind, könnt Ihr sie dann noch mit Puderzucker bestreuen. Lasst es euch schmecken!

Das könnte Dich auch interessieren:
Marmorierte Donuts
Marmorierte Donuts
Einhorn-Cupcakes
Einhorn-Cupcakes
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.