Der Klassiker mit einer leckeren Mango-Frischkäse-Schicht

Brownies gehören zu unseren Lieblingskuchen. Mal der ganz Klassische, aber manchmal auch etwas ausgefallener, wie zum Beispiel unsere Peanutbutter-Brezel-Brownies oder unsere Raspberry-Cheesecake-Brownies. So richtig schön schokoladig müssen sie aber immer sein. Und natürlich so richtig saftig und matschig.

Nun wurde es mal wieder Zeit für ein neues Brownie-Rezept. Wir haben uns für Mango-Brownies entschieden. Der Teig besteht aus einem klassischen Brownie-Teig und in die Mitte kommt eine Creme aus Frischkäse und Mango, also ein bisschen an einen Cheesecake angelehnt.

Durch die fruchtige Note passt der schokoladige Glücklichmacher auch perfekt in den Frühlingsanfang. Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Mango Brownies
Mango Brownies

Zutaten (Auflaufform mit 20 cm Ø)

Für den Brownie-Teig

  • 120 g warme Butter
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl

Für die Mango-Frischkäse-Creme

  • 100 g Frischkäse
  • 30 g warme Butter
  • 50 g Zucker
  • 25 g Mehl
  • 100 g (Tiefkühl) Mango
  • evtl. Chocolate Chips

Zubereitung

Falls Ihr Tiefkühl Mango habt, legt sie zum Antauen raus. Heizt den Ofen auf 180° Umluft vor.

Zuerst muss die Butter zusammen mit der Schokolade geschmolzen werden. Das könnt Ihr entweder in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle machen.

Zu der flüssigen Schokomasse gebt Ihr dann den Zucker und eine Prise Salz und verrührt das Ganze gut miteinander.
Gebt nun nach und nach die Eier hinzu und rührt zuletzt vorsichtig das Mehl unter.

Für die Mango-Frischkäse-Creme vermengt Ihr den Frischkäse, die Butter, den Zucker und das Mehl miteinander, sodass eine glatte Masse entsteht. Püriert nun die Mango ganz fein (falls sie noch etwas gefroren ist, macht das nichts) und rührt sie unter die Frischkäse-Creme.

Nun nehmt Euch eine Auflaufform und gebt die Hälfte des Brownie-Teigs hinein. Darauf verteilt Ihr die Mango-Frischkäse-Creme und schließt alles mit der anderen Hälfte des Brownie-Teigs ab. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr noch ein paar Chocolate Chips rüberstreuen.

Jetzt gebt Ihr die Brownies für ca. 35-45 Minuten, je nachdem, wie groß eure Form ist, in den Ofen. Macht zwischendurch den Stäbchentest. Etwas matschig sollte der Brownie jedoch noch sein.

Lasst den fertigen Kuchen etwas abkühlen und genießt ihn!

Brownies
Brownies
Mango-Brownie
Mango-Brownie

Das könnte Dich auch interessieren:

Donauwellen-Cupcakes
Donauwellen-Cupcakes
Mini-Himbeer-Brombeer-Tartes
Mini-Himbeer-Brombeer-Tartes
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

2 Kommentare

  1. Mhmm das klingt total verführerisch… 🙂
    Leider faste ich im Moment industriellen Zucker, ich muss also noch ein bisschen warten bis ich das Rezept ausprobieren kann..
    Wobei, eigentlich könnte ja eine zuckerfreie Version davon versuchen!
    Liebe Grüße Julia von Törtchenfieber

    1. Julia, danke für dein liebes Kommentar 🙂
      Auf eine zuckerfreie Version davon wären wir sehr gespannt!
      Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.