Käsekuchen im Kleinformat

Dieses Rezept ist vor allem etwas für die Käsekuchen Fans unter Euch. Schnell und einfach zubereitet sind diese Mini-Käsekuchen – trotzdem sind sie aber einfach nur lecker. Zusätzlich lässt sich dieses Rezept in vielerlei Hinsicht variieren und Ihr könnt neben der Standard-Käsekuchen-Version auch noch viele andere Käsekuchenvarianten mit diesem Basisrezept zaubern. Überzeugt Euch selbst!

Mini-Käsekuchen
Mini-Käsekuchen

Zutaten Mini Käsekuchen

Boden

  • 1Pkg Hobbit Kekse
  • 125g Butter

Füllung

  • 175g flüssige Butter
  • 100g Zucker
  • 2 Eier
  • 500g Magerquark
  • 1Pkg. Vanille Puddingpulver

Zubereitung

Zunächst heizt Ihr den Backofen auf 180° Umluft vor. Dann schmelzt Ihr die Butter in der Mikrowelle oder im Topf und zerbröselt die Kekse. Im Anschluss vermengt Ihr beides und gebt die Masse in die mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform.

Damit der Boden schön fest wird, drückt Ihr ihn z.B. mit einem Glas fest. Danach macht Ihr Euch an die Zubereitung der Füllung.

Zubereitung Mini-Käsekuchen
Zubereitung Mini-Käsekuchen

 

Hierfür zunächst Eier und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Dann gebt Ihr unter Rühren im Wechsel den Magerquark, die flüssige Butter und das Puddingpulver hinzu. Die Masse nun in die Förmchen geben und alles für circa 20 Minuten im Ofen backen. Danach Abkühlen lassen und genießen!

Sollten Euch einfache Mini-Käsekuchen noch noch nicht genügen, so könnt Ihr diese zusätzlich mit Beeren, Schoko- oder Karamellsoße verzieren.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
Giotto Cupcakes
Giotto Cupcakes
Marzipan Cupcakes
Marzipan Cupcakes
Bundesliga Cupcakes
Bundesliga Cupcakes
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.