Innovative Frühstücksidee

Ihr seid auch Müsli-Frühstücker und habt keine Lust mehr auf Müsli mit Milch oder Joghurt? Können wir gut verstehen – finden wir auch langweilig! Deshalb haben wir uns überlegt, was man noch so aus Müsli zaubern kann – und herausgekommen sind unsere Müsli-Kekse.

Wir haben sie gesund gehalten, also auf Zucker & Co. verzichtet – allerdings könnt Ihr die Müsli-Kekse je nach Geschmack abwandeln!

Müsli-Kekse
Müsli-Kekse

Zutaten für unsere Müsli-Kekse

Für 10 Müsli-Kekse benötigt Ihr:
  • 300g Magerquark
  • 3 EL Wasser
  • Süßungsmittel eurer Wahl: Stevia, Honig, Agavendicksaft, Flavdrops usw.
  • 6 gehäufte EL Haferflocken
  • Müsli Eurer Wahl: Knuspermüsli, Früchtemüsli, Schokomüsli usw.
  • getrocknete Früchte und/ oder frische Früchte (wir haben auf getrocknete Aprikosen und frischen Apfel zurückgegriffen – super Kombination im Übrigen :-))
  • 3 gehäufte EL Mehl eurer Wahl (wir haben Vollkornmehl benutzt)
  • 1 TL Backpulver
  • Zimt
Müsli-Kekse
Müsli-Keks mit Apfel und Zimt
Müsli Kekse
Frühstücksteller mit Müsli-Keksen

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihr vermischt alle Zutaten in einer Schüssel, bis eine klebrige Masse entsteht. Diese braucht Ihr nun nur noch formen und die Kekse auf ein Backblech verteilen. Anschließend bei 180 Grad für etwa 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben und fertig. Nun noch mit etwas Zimt toppen – gerade zu dieser Jahreszeit perfekt mit Apfel!

Im Übrigen für knusprige Ergebnisse solltet Ihr alle paar Minuten die heiße Luft aus dem Backofen entweichen lassen – auch ein guter Tipp für knusprige Kartoffel Wedges!

 

Das könnte Euch auch interessieren:
Franzbötchen
Franzbötchen
Low Carb Brot
Low Carb Brot
Mini-Himbeer-Tartes
Mini-Himbeer-Tartes
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.