Brownies mit gewissem Extra

Wir alle lieben Brownies oder nicht? Schokoladiger und süßer geht es ja eigentlich nicht!
Wir haben uns jedoch an eine salzig-süße Variante des grandiosen Schoko-Gebäcks gemacht. Mit dabei sind Erdnussbutter (immer super!), Bretzel und Meersalz.
Ähm ja genau, Salz und Bretzel. Passt nicht? Passt perfekt! Wenn Ihr uns nicht glaub, probiert die Peanut-Butter-Brownies aus!

Falls Ihr lieber ein fruchtigeres Brownie-Rezept wollt, dann schaut Euch doch gerne die super leckeren RASPBERRY CHEESECAKE BROWNIES an 🙂

Peanut-Butter-Brownies
Peanut-Butter-Brownies

Zutaten für die Peanut Butter – Brownies

Die Zutaten reichen entweder für ein eckiges Blech mit dem Maßen 20 x 20, wie es für Brownies typisch ist oder für eine 26er Springform, wie wir sie verwendet haben.

Brownie-Teig

  • 120 g Butter
  • 180 g Zartbitter Schokolade
  • 150 g (brauner) Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 90 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Peanut-Butter-Creme & Topping

  • 60 g Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 200 g Peanut-Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Bretzel/ Salzstangen
  • Meersalz

Zubereitung der Peanut-Butter-Brownies

Zuerst geht es an die Zubereitung des Brownie-Teigs:
Schmelzt die Butter zusammen mit der Zartbitter-Schokolade in einem Topf und lasst sie danach wieder etwas abkühlen.

Schokolade schmelzen
Schokolade schmelzen

Rührt nun den Zucker, die Eier und den Vanille-Zucker unter.
In einer anderen Schüssel vermengt Ihr das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver und gebt es anschließend zu der Schoko-Masse hinzu.

Jetzt fettet Ihr eine Backform ein (entweder die Eckige oder eine Springform) und füllt den Schoko-Teig hinein.

Brownie-Teig
Brownie-Teig

Für die Peanut-Butter-Creme vermischt Ihr die Erdnussbutter mit den restlichen Zutaten. Das ist zwar etwas mühselig und dauert etwas länger, aber es lohnt sich. Herauskommen sollte eine cremige Masse, die Ihr über die Schoko-Masse in der Backform verteilt.

Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr die Erdnuss-Creme etwas unter die Schoko-Masse ziehen, so entsteht im Nachhinein ein schöner Effekt.

Peanut-Butter-Creme verteilen
Peanut-Butter-Creme verteilen

Zum Schluss kommen oben auf die Peanut-Butter-Creme je nach Geschmack kleine Bretzel oder Salzstangen. Dann könnt Ihr noch grobes Meersalz über alles geben. Wir haben ca. einen TL genommen, Ihr könnt natürlich nach Geschmack mehr oder weniger verwenden.

Brezel verteilen
Brezel verteilen

Nun stellt Ihr die Peanut-Butter-Brownies für ca. 40 Minuten bei 180°C Umluft in den Ofen. Testet zwischendurch mit dem Stäbchen-Test, ob der Kuchen schon durch ist. Etwas matschig sollte er jedoch immer bleiben.
Nehmt die Brownies aus der Form und vernascht sie! Etwas warm schmecken sie wirklich am besten 🙂

Stück Brownie
Stück Brownie
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
Schoko-Karamell-Cupcakes
Schoko-Karamell-Cupcakes
Mini-Käsekuchen
Mini-Käsekuchen
Glutenfreie Himbeer-Philadelphia Torte
Glutenfreie Himbeer-Philadelphia Torte
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.