Jenny’s Brownies – Brownies die keine Wünsche offen lassen

Dieses Rezept ist für meine liebe Freundin Jenny, die ich in Hamburg momentan sehr vermisse. Statt hier in Hamburg bei Schietwetter den Winter durchzustehen, bevorzugt sie es nämlich sich die afrikanische Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen :D. Auch wenn ich das gut nachvollziehen kann, Maus du fehlst hier!

Jenny und ich saßen vor ein paar Wochen gemeinsam auf meinem Sofa und hatten einen wunderschönen Mädelsabend mit Wein, ganz viel quatschen und Schoki. Dieses Mal hatten wir uns eine richtig gute Schokolade aus dem Bio-Laden gegönnt und wahrscheinlich könnt Ihr es schon erraten, es war eine Chili.Schokolade.  Während wir also diese unheimlich leckere Schoki gemampft haben, philosophierten wir darüber, dass Brownies mit Chili doch auch einfach himmlisch schmecken müssten.

Und deshalb habe ich direkt ein paar Tage später dieses Rezept entwickelt.

Zutaten:

  • 175 g dunkle Schokolade
  • 115 g Butter
  • 210 g brauner Zucker
  • 35 g Kakao
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 60 g Mehl
  • 1 TL Cayenne Pfeffer
  • Prise salz
  • 180 Grad Ober-Unterhitze
  • 35 Minuten

Zubereitung Schoko-Chili-Brownies:

Zuerst heizt Ihr den Backofen auf 180 Grad Ober- & Unterhitze vor. Dann schmelzt Ihr Butter und Schoki in einer Schmelzschale über einem Wasserbad. Wenn alles geschmolzen ist, könnt Ihr Butter-Schoki-Masse mit dem braunen Zucker vermengen.

Im nächsten Schritt schlagt Ihr dann die Eier nacheinander mit einem Mixer unter. Wenn alles gut vermengt ist, gebt Ihr unter Rühren den Kakao, das Salz, den Vanillezucker sowie das Chilipulver hinzu.

Zu guter Letzt hebt Ihr mit einem Küchenspachtel das Mehl sorgfältig unter. Nun gebt Ihr den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brownieform und schiebt das Ganze für circa 35 Minuten in den Ofen. Fertig sind die Schoko-Chili-Brownies.

Lasst es Euch schmecken!

Das könnte Dich auch interessieren:
Rhabarber-Vanilletarte
Rhabarber-Vanilletarte
Macarons
Macarons
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.