Zur Halbzeit des Adventskalenders gibt es ein Rezept, das normale Waffeln in einen echten Hingucker verwandelt: Tannenbaum-Waffeln

Wenn Ihr auch so gerne Waffeln esst und sie Euren Gästen mal etwas schöner präsentieren wollt, ist dies eine gute Variante.

Tannenbaum-Waffeln
Tannenbaum-Waffeln

Zutaten für ca. 4 Tannenbaum-Waffeln:

Waffeln:

  • 40 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Naturjoghurt
  • 75 g Butter oder Margarine
  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote oder Vanille-Zucker
  • grüne Lebensmittelfarbe

Deko:

  • Puderzucker
  • Zucker- oder Schokoladenperlen
  • braune Lebensmittelfarbe oder Schokolade

Zubereitung:

Zuerst rührt Ihr die Butter/ Margarine zusammen mit dem Zucker und der schaumig. Wenn Ihr die Waffeln besonders fluffig wollt, trennt Ihr nun die Eier und gebt das Eigelb zusammen mit dem Joghurt zu der Butter-Zucker-Mischung. Falls es schnell gehen soll, könnt Ihr die Eier auch im Ganzen zum Teig geben. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz und gebt es dem Teig hinzu. Nun so viel von der Milch hinzufügen, dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Jetzt kommt die grüne Farbe ins Spiel: Einfach etwas Lebensmittelfarbe hinzugeben und sehr gut verrühren, damit der gesamte Teig grün wird. Das Eiweiß wird zuletzt steif geschlagen und vorsichtig unter den Teig gehoben, damit er besonders fluffig wird.

Die Waffeln werden, wie gewohnt, im Waffeleisen gebacken. Nach dem Backen können die einzelnen Waffel-Herzen in Tannenbaum-Form angeordnet und dekoriert werden: Einfach etwas Puderzucker, der als Schnee dient, über die Tannenbäume streuen, die Zucker- bzw. Schokoladenperlen als Kugeln auf die Waffeln legen und mit der Schokolade oder braunen Lebensmittelfarbe einen Stamm malen.

Ihr habt bestimmt noch andere Ideen, wie man die Bäume schmücken kann! Erzählt uns davon!

Das könnte dich auch interessieren:
Tannenbaum Cupcakes
Tannenbaum Cupcakes
Apfel-Zimt-Shake
Apfel-Zimt-Shake
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.