Weihnachts-Roll Cake mit Motiv

Hinter Türchen Nr. 16 unseres sweetlittlestories Adventskalenders verbirgt sich ein ganz besonderer Kuchen – der Rentier Roll Cake. In diesem Beitrag wollen wir Euch zeigen, wie man aus einer einfachen Biskuitrolle etwas ganz Besonderes zaubern kann.

Rentier Roll Cake
Rentier Roll Cake

Der Grundteig für unseren Rentier Roll Cake ist unser Biskuitteig. Für diesen Kuchen haben wir allerdings kein Natron verwendet, damit der Teig nicht zu sehr aufgeht. Hier kommt Ihr zu unserem Rezept: Grundteig Biskuit

Was ihr außerdem benötigt:

Zutaten für die Rentiere:

  • Weihnachtsmotiv auf DIN A4 gedruckt (wir haben hier die süßen Rentiere verwendet)
  • 1 Eiweiß
  • 35 g Mehl
  • 35 g Zucker
  • 23 g Butter
  • Etwas rote Lebensmittelfarbe

Zutaten für die Quarkcreme:

  • 250 g Sahne
  • 250 g Quark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zucker nach Belieben
  • Geriebene Schale einer Orange

Roll Cake Zubereitung:

Zunächst druckt Ihr Euch ein Weihnachtsmotiv in DIN A4 aus. Am besten ist es hier, ein nicht zu kleinteiliges Motiv zu wählen, da Ihr dieses später mit Teig ausmalen müsst. Wir haben uns für ein Rentier-Motiv entschieden und dieses 9 Mal auf eine DIN A4Seite gedruckt.

Anschließend befestigt Ihr den Ausdruck mittig auf einem größeren Brett oder direkt auf dem Backblech (bedenkt bitte, dass Ihr das Ganze ins Gefrierfach schieben müsst, d.h. der gewählte Untergrund sollte dort hineinpassen 😉 )Über dem Motivdruck befestigt Ihr dann ein Stück Backpapier in der Größe des Backblechs. Wir haben für die Befestigung ganz einfach Tesafilm verwendet.

Brett mit Ausdruck
Brett mit Ausdruck

Wenn alles sitzt und nicht mehr verrutschen kann, könnt Ihr Euch an die Zubereitung des Rentier-Teiges machen. Hierfür mixt Ihr die oben genannten Zutaten zusammen bis eine gleichmäßige, rote Masse entsteht. Diese füllt Ihr anschließend in eine Spritztüte oder Ähnliches.

Roter Rentier Teig
Roter Rentier Teig

Nun könnt Ihr beginnen die Motive auszumalen. Ein kleiner Tipp: Die besonders schwierigen Ecken des Motivs haben wir mit einem Zahnstocher nachgebessert.

Rentiere malen
Rentiere malen

Wenn Ihr alle Motive ausgemalt habt, kommt das Ganze für circa 20 Minuten in den Gefrierschrank. Richtig gelesen, wir frieren den Teig ein – warum machen wir das?

Das Einfrieren der Rentiere führt dazu, dass später im Backofen der Teig der Rentiere zunächst wieder schmilzen muss, während der Biskuitteig des Roll Cakes bereits fest wird. So können die Motive nicht verlaufen und wir erhalten am Ende einen ganz besonderen Kuchen.

Nun könnt Ihr den Backofen auf 200° vorheizen.

Während der Rentier-Teig im Gefrierfach ist und der Backofen aufheizt, könnt Ihr den Biskuitteig vorbereiten. Die Anleitung haben wir Euch oben verlinkt.

Wenn dieser fertig ist, legt Ihr die gefrorenen Rentiere auf ein Backblech, gebt anschließend den Biskuitteig direkt darüber und verstreicht diesen gleichmäßig. Nun schiebt Ihr das Blech direkt in den Backofen. Hierbei ist es wichtig, dass Ihr die letzten Schritte schnell nacheinander ausführt, damit die Rentiere erst im Backofen schmilzen und nicht bereits vorher.

Biskuitteig auf Rentiere verteilen
Biskuitteig auf Rentiere verteilen

Nach circa 7 Minuten holt Ihr den Roll Cake aus dem Ofen. Mit Hilfe eines zweiten Backpapieres und Backbleches dreht Ihr den Kuchen um, sodass Ihr das erste Backpapier entfernen könnt. Aber Vorsicht – verbrennt Euch nicht die Finger.

Biskuitteig mit Rentieren
Biskuitteig mit Rentieren

Danach bedeckt Ihr den Kuchen mit einem neuen Backpapier und dreht ihn erneut um. Nun könnt Ihr den Teig mitsamt des Backpapiers vorsichtig aufrollen und zum Auskühlen zur Seite legen, damit Ihr die Quarkcreme zubereiten könnt.

Rollen des Rentier Roll Cakes
Rollen des Rentier Roll Cakes

Für die Quarkcreme mengt Ihr Sahne, Quark und 1 Päckchen Vanillezucker in einer Schüssel zusammen. Zusätzlich gebt Ihr die geriebene Schale einer Orange und nach Belieben noch Zucker hinzu.

Wenn der Roll Cake ausgekühlt ist, könnt Ihr diesen wieder ausrollen und das obere Backpapier entfernen. Nun bestreicht Ihr den gesamten Kuchen mit der Quarkcreme und rollt ihn anschließend wieder auf, sodass Ihr eine Biskuitrolle erhaltet. Fertig ist der Rentier Roll Cake – Lasst es Euch schmecken!!

Das könnte dich auch interessieren:
Christmas Roll Cake
Christmas Roll Cake
Karottenkuchen
Karottenkuchen
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.