Wir haben heute zum 1.Mal ein Weihnachtstorten-Rezept für Euch in unserem Sweetlittlestories-Adventskalender. Die Torte macht nur ca. 30 Minuten Arbeit, bleibt eine Nacht im Kühlschrank, wird dann verziert und serviert – schneller gehts nicht! Ihr Geschmack ist wunderbar weihnachtlich, ein Traum aus Gewürz-Spekulatius, Mascarpone-Quark-Sahnecreme und Zimt!

Zimtsterntorte
Zimtsterntorte

Zutaten für eine Springform 26 cm mit 16 Stücken:

  • 300g Spekulations-Gebäck
  • 100g weiche Butter
  • etwas Öl für den Springformboden
  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 500g Mascarpone
  • 500g Magerquark
  • 400ml Sahne
  • 200g Zucker
  • 4 EL flüssiger Honig
  • 1 gestrichener EL Zimt

Zum Dekorieren:

  • 200ml Sahne
  • 1 EL Mandelstifte geröstet

Zubereitung:

Zuerst zerböselt Ihr den Spekulatius in einer Schüssel. Die weiche Butter schneidet Ihr in kleine Stücke und vermengt sie mit den Bröseln. Den Boden der Springform fettet Ihr mit Öl aus und füllt darin die Spekulatius-Masse ein und drückt die Masse gut an. Für 30 Minuten stellt Ihr den Springform-Boden nun in den Kühlschrank.
Die Gelatine weicht Ihr in kaltem Wasser ein. In einer Schüssel verrührt Ihr Mascarpone, Quark und Zucker. Zu dieser Quark-Masse fügt Ihr nun Zimt und Honig hinzu und vermengt es vorsichtig.

Etwas Mascarpone-Masse verrührt Ihr nun mit der Gelatine, danach kann die gesamte Mascarpone-Masse langsam untergerührt werden. Zum Schluss schlagt Ihr 400 ml Sahne steif und hebt sie ebenfalls unter. Die fertige Mascarpone-Masse gießt Ihr nun auf den Spekulatius-Boden und lasst es über Nacht fest werden. Am nächsten Tag wird die gekühlte Torte mit einem Messer vorsichtig vom Springrand gelöst.

Dann bastelt Ihr eine dünne Papp-Sternenschablone mit 9 ausgeschnittenen Sternen und legt sie auf die Zimtsterntorte. Mit einem Teelöffel bestreut Ihr die Sterne jetzt mit Zimt und danach entfernt Ihr die Schablone wieder. Die Sterne werden aus jeweils 2 versetzten Dreiecken geschnitten: Der Stern in der Mitte ist 8 cm groß, drumherum sind 4 Sterne 6 cm und 4 Sterne 4 cm groß. Den Rand lasst Ihr etwas frei für die Sahnetuffs.
Vor dem Servieren der Zimtsterntorte könnt Ihr noch 200g Sahne steif schlagen und dann mit einem Spritzbeutel kleine Sahnetuffs am Rand der Zimtsterntorte entlang spritzen. Für die Dekoration legt Ihr geröstete Mandelstifte auf die Sahne.

Das könnte dich auch interessieren:
Nougat Tarte
Nougat Tarte
Wintermärchen-Tarte
Wintermärchen-Tarte
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.