Ein weihnachtlicher Schokotraum

Heute gibt es ein Rezept für Spekulatius-Trüffel, die sich super zum Verschenken eignen. Selbstgemacht Trüffel sind doch viel schöner, als gekaufte oder nicht?

Spekulatius-Trüffel
Spekulatius-Trüffel

Zutaten

  • 50 g Spekulatius
  • 250 g Zartbitter Schokolade
  • 70 g Zimmerwarme Butter
  • 2 EL Puderzucker
  • Etwas getrocknete Orangenschale

Zubereitung der Spekulatius-Trüffel

Als ersten schmelzt Ihr 100 g Schokolade im Wasserbad. Achtet darauf, dass kein Wasser in die Schokolade kommt.
Während die Schokolade schmilzt, könnt Ihr den Spekulatius ganz fein zerbröseln. Legt etwas von den Bröseln für die Dekoration zur Seite.
Nun vermengt Ihr die geschmolzene Schokolade mit dem Spekulatius, der Butter, dem Puderzucker und der Orangenschale. Dafür macht Ihr euch am besten die Hände schmutzig 😉
Jetzt könnt Ihr aus der Schokomasse kleine Kugeln formen und sie auf einen Teller in den Kühlschrank stehen. Dort sollten sie einige Stunden bleiben, am besten über Nacht.
Wenn sie ausgehärtet sind, könnt Ihr die übrigen 150 g Zartbitter-Schokolade schmelzen und die Kugeln damit überziehen. Dekoriert sie sofort mit einigen Spekulatius-Krümeln oder Orangenschale.
Nun kommen die fertigen Spekulatius-Trüffel noch einmal für einige Stunden in den Kühlschrank, damit sie aushärten.

Jetzt könnt Ihr sie entweder schön verpacken oder selber vernaschen!

Das könnte Dich auch interessieren:
Bratapfel
Bratapfel
Mandarinen-Spekulatius-Trifle
Mandarinen-Spekulatius-Trifle
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.