Heißes Getränk für kalte Tage

Für die (hoffentlich bald kommenden) kälteren Tage gibt es ein Rezept für super leckeren Apfel-Glühwein. Der ist eine tolle Abwechslung zum normalen Glühwein und schmeckt selbst gemacht noch viel besser!

Apfel-Glühwein
Apfel-Glühwein

Zutaten für ca. 750 ml Apfel-Glühwein

  • 750 ml Apfelwein oder Cider (Apfelschaumwein)
  • 2 Zimtstangen
  • 1/2 unbehandelte Zitrone
  • 1 TL getrocknete Orangenschale
  • 4-5 EL Honig oder Agavendicksaft
  • etwas Muskatnuss

Zubereitung

Zuerst füllt Ihr den Wein (oder Cider) in einen Topf und erhitzt ihn zusammen mit dem Honig (oder Agavendicksaft), der Orangenschale, den Zimtstangen und der Muskatnuss. Erhitzt den Wein nur so stark, dass er nicht kocht!
Falls Ihr Cider verwendet: Keine Angst, die Kohlensäure verschwindet beim Kochen.
Währenddessen könnt Ihr die halbe Zitrone in Scheiben schneiden.
Sobald der Apfel-Glühwein erhitzt ist, könnt Ihr die Zitronenscheiben hinzugeben und lasst ihn dann mit allen Zutaten ca. 10 Minuten ziehen.

Nun ist der Glühwein fertig und Ihr könnt ihn entweder in Gläser füllen und direkt trinken oder in abgekochte Flaschen füllen und aufbewahren. So eignet er sich super zum Verschenken, was wir auch machen werden!
Natürlich könnt Ihr dem Apfel-Glühwein noch einen kleinen Schuss hinzufügen, bevor Ihr ihn trinkt. Gut eignen sich Calvados und Rum.

Cheers!

Das könnte dich auch interessieren:
Weißer Schokoladen-Likör
Weißer Schokoladen-Likör
Vanilla-Cinnamon-Latte
Vanilla-Cinnamon-Latte
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.