Nicht vergessen: Bald ist Valentinstag! Der 14.Februar ist allen Liebenden gewidmet. In diesem Jahr fällt der Valentinstag auf einen Sonntag. Das ist Eure große Chance etwas ganz Besonderes zu backen: Valentinstörtchen! Die fruchtig cremigen Törtchen machen richtig viel her, schmecken unwiderstehlich gut und werden alle begeistern. Wir wünschen Euch einen ganz besonders schönen Valentinstag!

Valentinstörtchen
Valentinstörtchen

Das Backen der Valentinstörtchen ist wirklich einfach, braucht aber etwas Zeit. Am Abend vorher wird der Biskuit gebacken. Am nächsten Vormittag werden die Törtchen hergestellt und in den Kühlschrank gelegt. Am Nachmittag werden sie kurz vor dem Servieren frisch dekoriert.

Wir haben für die Valentinstörtchen vier Backringe und vier Backherzen benutzt. Sie sind aus Edelstahl mit Andrückhilfe. Der Durchmesser ist ca. 8-8,5cm und die Höhe ist ca. 5 cm.

Falls Ihr keine Dessertförmchen habt, könnt Ihr ja kreativ werden. Mit Hilfe einer umgedrehten Tasse oder eines Bechers stecht Ihr Kreise aus dem Biskuitboden aus. Mit einem Ausstecher für Kekse in großer Herzform lassen sich die Herzformen herstellen.

Biskuitboden

zutaten für 8 valentinstörtchen

4 Backringe und 4 Backherzen oder Ausstechförmchen Herzen und Kreise

1 Backblech 30x40cm, Neutrales Öl

Die Zubereitung für den Grundteig geht ganz schnell. Für die Törtchen kommt unser Basic-Teig zum Einsatz. Wie Ihr den Teig herstellt und welche Zutaten Ihr braucht, findet Ihr hier.

Valentinstörtchen
Valentinstörtchen

Helle Füllung

  • 350g Frischkäse
  • 100g weiße Kuvertüre
  • 300ml Schlagsahne
  • 3 Beutel Gelatine fix je 15g

Himbeerbelag

  • 700g TK—Himbeeren – ca.2 Std. vorher auftauen lassen
  • 3 Essl. Puderzucker
  • 8 frische Himbeeren zum Verzieren (Obstabteilung, Kühlung)
  • 3 Beutel Gelatine fix je 15g

Dekoration

  • 2 Tütchen Pistazien gehackt
  • 1 Tüte Dr.Oetker Gebäck Creme Zitrone
  • 200g Schlagsahne

Ihr fettet die Backringe und Backherzen leicht ein. Jedes Valentinstörtchen hat oben und unten jeweils einen Biskuitboden. Deshalb stecht Ihr mit den Formen 8 Kreise und 8 Herzen vorsichtig aus dem Biskuitkuchen aus und legt sie beiseite.

Nun stellt Ihr die helle Füllung her. Dafür löst Ihr nach Anleitung die weiße Kuvertüre im Wasserbad auf. Dann schlagt Ihr die Sahne steif und verrührt den Frischkäse mit der Sahne. Gelatine fix mit einem Schneebesen eine Minute einrühren. Erst danach rührt Ihr die weiße flüssige Kuvertüre unter. Einige Esslöffel von der hellen Füllung beiseite stellen.

Jetzt püriert Ihr die aufgetauten Himbeeren. Danach wird Gelatine fix mit einem Schneebesen eine Minute eingerührt. Erst danach Puderzucker ganz zum Schluss einrühren. Den Himbeerbelag dicklich werden lassen.

Im Wechsel schichtet Ihr von unten nach oben einen Biskuitboden, dann die helle Füllung, darüber den Himbeerbelag und oben wieder einen Biskuitboden. Darauf streicht Ihr mit dem Messer die zur Seite genommene restliche helle Füllung auf.

Die Valentinstörtchen kommen für 2 Std. in den Kühlschrank. Vor dem Servieren verziert Ihr den oberen Rand mit Pistazien, Gebäckcreme nach Anleitung zubereiten und in die Mitte einen Tuff spritzen. Darauf legt Ihr eine frische Himbeere.

Wir wünschen Euch einen schönen Valentinstag!

das könnte euch auch interessieren
Low Carb Double Chocolate Cupcakes
Low-Carb-Double-Chocolate-Cupcakes
Folge, teile und like uns:
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.